Herzlich willkommen auf der 
Familienseite von Hubert Uhl


mit Enkel Niklas, Sommer 2005

Meine Ahnen und Nachkommen

1. Nach RIN sortiert (pdf)
2. Alphabetisch sortiert (pdf)
3. Spitzenliste Hubert Uhl (pdf)
4. Familien-Chronik (pdf)
5. Stammbaum (pdf)
6. Stammbaum (online)
7. Ahnengalerie (in Vorbereitung)

 

Familienwappen UHL
gestiftet von Hubert Uhl
13.10.1993

Blasonierung:

Stiftungsurkunde:

Die Ahnenforschung hatte für mich einen ganz besonderen Reiz!
1974 heiratete ich meine Frau Gabi Schmidt, deren Mutter eine geborene Uhl war, allerdings nicht aus meinem Heimatort "Lautzkirchen" stammend, sondern aus dem 9 km entfernten "Oberwürzbach".
Jetzt galt es herauszufinden, ob es wohl verwandtschaftliche Beziehungen gab.

Die erste Überraschung dazu erlebten wir nach unserer standesamtlichen Trauung.
Beim Kaffee-Trinken trafen sich beide Großmütter und stellten fest, dass sie sich bereits von früher kannten.
Beide Großväter arbeiteten in den 50er Jahren als Bergleute zusammen in der Grube und erzählten jedem, dass sie Cousin's seien, weil doch jeder nach verwandtschaftlichen Beziehungen fragte. So war die erste "Pseudo-Verwandschaft" geboren, zwischen Uhl Luitpold, meinem Großvater und Uhl Joseph, dem Großvater meiner Frau.

Die ersten genealogischen Gehversuche gestalteten sich noch recht einfach, da ich zumindest von meiner Familienseite relativ viel Lesestoff, in Form von "arischen" Nachweisen zur Verfügung hatte.
Bei der Familie meiner Frau war dies etwas schwieriger. Allerdings bekam ich recht bald Hilfestellung durch den Bischof einer Sekte, der sich u.a. mit der Ahnenforschung von Familien in Oberwürzbach beschäftigte.
Er stellte mir seine kpl. Unterlagen in Form von Fotokopien zur Verfügung, so dass ich auch auf dieser Seite recht bald umfangreiches Material zur Verfügung hatte.

Innerhalb kurzer Zeit war schon zu ahnen, dass wir gemeinsame Vorfahren hatten.
Was jetzt fehlte, war das Bindeglied zwischen den beiden Familien.

Was wir wussten:
Alle Familien Uhl waren Köhler, sogenannte "Hintersassen", also nicht ortsansässige, die meist im Wald wohnten. Daher wurden sie auch nicht in den Registern geführt.  Lediglich bei Taufen u.ä. tauchten die Namen als Paten oder Trauzeugen in den Kirchenbüchern auf.
Wir kannten die Orte, wo sie lebten und arbeiteten.

Akribisch wurden alle Literaturhinweise, Ortsbücher, verschiedene Listen usw. studiert. Das Internet, vor allem auch Hilfestellungen per eMail durch Genealogiekollegen waren sehr hilfreich.
So konnte endlich im Jahr 2004 die Querverbindung hergestellt werden.
Wir hatten wirklich gemeinsame Vorfahren.

Jetzt gilt mein Augenmerk der Vervollständigung aller anderen Haupt- und Seitenlinien. Die aktuellen Listen werden dann künftig immer auf dieser Seite veröffentlicht.

Über Hinweise, Hilfestellungen, Datenaustausch usw. würde ich mich sehr freuen.
Ihr Hubert Uhl

 Nachricht an mich: